Steffen Flath als Direktkandidat wieder gewählt

Der Fraktionsvorsitzende der sächsischen Union im Landtag Steffen Flath ist der Gewinner bei den Landtagswahlen im Wahlkreis 17 Annaberg. Mit 48% erreichte er das beste Ergebnis aller 5 CDU-Direktkandidaten im Erzgebirgskreis. Mit diesem hohen Vertrauensbeweis der Wähler wird er in den kommenden 5 Jahren unserer Erzgebirge in Dresden wieder vertreten.

Wahlergebnisse von Crottendorf und Walthersdorf:
Wahlbeteiligung: 58,2%
Steffen Flath (CDU) 48,2%
Claudia Beck (Die Linke) 18,2%
Thomas Krauß (SPD) 8,7%
Rico Hentschel (NPD) 7,6%
Norbert Adamietz (FDP) 12,5%
Bert Meyer (B90/Grüne) 4,8%

Die weiteren Wahlergebnisse können unter www.statistik.sachsen.de abgerufen werden.

Steffen Flath besucht Crottendorf

Steffen Flath bei ETC Elektrotechnik
Steffen Flath bei Hugo Stiehl GmbH

Der CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 17 Annaberg Steffen Flath machte am heutigen Tag bei seiner Wahlkampftour Station erst in Walthersdorf und dann in Crottendorf. Neben einigen Gesprächen mit Bürgern unseres Ortes besuchte er die Firmen ETC Elektrotechnik Crottendorf und Hugo Stiehl GmbH Kunststoffverarbeitung.

Die Geschäftsleitungen von beiden Unternehmen skizzierten dabei die momentane wirtschaftliche Situation und konnten auch aktuelle Probleme dem Fraktionsvorsitzenden der sächsischen Union mit auf den Weg geben.

Unter dem Motto „Stark im Erzgebirge – Stark in Sachsen“ sind weitere Informationen zu Steffen Flath und dem Wahlprogramm der CDU im Internet unter www.steffen-flath.de zu finden.

.